Festival Review „Picture On“ – Bildein – Teil 2

… so, nach einer kurzen Schlafpause geht es weiter mit dem Bericht vom Picture On-Festival in Bildein.
Nicht, dass ihr glaubt, dass ich faul gewesen wäre, aber am Samstag standen einige Interview Termine an, und so kann ich nicht das ganze Festival hier rezensieren. Aber ein paar Acts habe ich schon gesehen, und die hatten es in sich!
Die Bühne im Apfelgarten habe ich am Samstag nur gestreift. Ich mag Christoph & Lollo und die Bluespumpm. Aber ich habe sie schon etliche Male live gesehen.

Einen kurzen Ausschnitt von Yasmo und der Klangkantine habe ich aber doch mitgekriegt. Quirlig, lustig und ziemlich orchestral würde ich mal sagen. Jazziger Hip Hop in grosser Besetzung. Und apropos grosse Besetzung. Es war wirklich voll im Apfelgarten!
SOULFLY
spielten bereits zum zweiten Mal beim Picture On. Und das verdienter Weise. Laut, kraftvoll und mit allen Hits im Gepäck. Eine absolute Live Perle!
IMG_7356STEREO MC´s
Zum ersten Mal durfte ich die Hip Hop Legende live sehen, und dank der tatkräftigen Mithilfe gingen sich auch nach dem Konzert ein Drink, ein paar Zigaretten und ein tolles Gespräch mit Rob Birch hinter der Bühne aus. Daraus ist ein hörens- und lesenswertes Interview geworden, das ihr in Kürze hier lesen werdet!
Stimmungsmässig für mich ein absoluter Höhepunkt. Klassiker, auf den Punkt gebracht. Wirklich hübsche, mit einer tollen Stimme ausgestattete Vocal Ladies, Rob in bester Laune, Nick wie gewohnt perfekt einfach ein geniales Konzert.
IMG_7394SEETHER
Also die Jungs kommen live noch viel härter rüber als von Konserve. Ein sehenswertes, schnelles Konzert, das die Stimmung im Südburgenland beinahe auf den Höhepunkt trieb. Aber der kam aber erst… in Form von
IMG_7454WANDA
Ich habe zwar die Beatles, und auch die Backstreet Boys noch nie gesehen, aber ich glaube die Aufregung der weiblichen Fans war damals ähnlich. Von Plüschbären bis Teilen von Unterwäsche habe ich so ziemlich alles fliegen gesehen.
Und eines vorweg… Die Jungs ROCKEN! Musik, die auf Tonträger eher langweilig oder gar arrogant klingt, macht live einfach Spass. Nach diesem Konzert habt ihr zumindest einen (männlichen) Fan mehr, Jungs. Und vor dem Konzert hatten sie noch Zeit für ein ausführliches Interview.
Also, wer in nächster Zeit Gelegenheit hat, WANDA live zu sehen – schaut´s euch das an!

Sollte es die perfekte Grätsche zwischen Rock, Pop, Reggae, Weltmusik, Jazz und Austrorock geben, dann hat es das PICTURE ON-Festival perfekt geschafft. Musikalisch.
Und menschlich? Selten habe ich so aufgeschlossene, nette und interessante Menschen getroffen wie bei Euch. Danke nochmal an alle.
Und nächstes Jahr? Bin ich auf jeden Fall wieder dabei!

Fesival Review by ULI STOLLWITZER