WESTPOINT – das Konzert- und Szene-Magazin Westösterreichs!

„Unser Non-Profit-Projekt WestPoint ist das Konzert- und Szenemagazin Westösterreichs. Wir machen das zu zweit unter tatkräftiger Mithilfe von Freunden und Leuten aus der Szene! Produktion, Versand, Büro und der Onlinebereich sind unsere Fixkosten. Da WestPoint was Besonderes war und ist und als Szeneplattform für alle gedacht ist – und das auf Non-Profit-Basis – finanzieren wir uns über Inserate und – so möglich – Eigenmittel. Wenn jeder, der dies liest, uns den Preis für einen Kaffee zahlen würde, wäre unsere Spendenaktion sehr bald beendet 😉 Wenn auch du WestPoint gut findest, sei Teil unserer Idee und unserer Plattforum – denn jede noch so kleine Spende hilft uns immens“, steht gleich wenn man die Homepage aufmacht und das Vorwort ist Programm! Solange ich zurückdenken kann, hat es das WestPoint immer in irgendeiner Form gegeben, ich erinnere mich auch an verschiedene Formate… und ich erinnere mich höchstpersönlich, dass es das WestPoint gefühlte 200 Jahre gibt!

WP_Ausgabe15_Seite3

Der Innsbrucker Kurt Herran ist der Erfinder und geistige Vater vom WestPoint, egal ob Printmedium und/oder digital. Seine kongeniale Partnerin ist Hildegard Bernhardt, die ihn supertoll unterstützt und gemeinsam mit ihm das Magazin am Leben hält. Was das WestPoint auszeichnet, ist die selbe Philosophie, die auch das X-ACT Music Magazine hochhält: erstens die österreichischen Acts und die internationalen Acts vollkommen gleichberechtig und gleichwertig behandeln, zweitens die heimische Szene in allen Belangen zu fördern und drittens das ganze als Non-Profit-Medium zu führen. Und wer weiss, was heutzutags Bands bei den deutschen Printmagazinen nur für eine CD-Kritik bar auf den Tisch blättern müssen, der müsste eigentlich froh sein, dass es so idealistisch veranlagte Menschen wie Herran und Bernhardt gibt! Applaus!

wp1

War das WestPoint Anfang der 80er ein Schwarz/weiss-Blatt mit einfachstem Layout, so präsentiert sich das Magazin heute stolz in A4 mit zeitgemässem Layout und das Cover ist geprägt und mit UV-Lack veredelt. Inhaltlich gibt’s Interviews, Portraits, alle möglichen Reviews: CDs, DVDs, Konzerte…, es werden Tonstudios vorgestellt, Veranstaltungslokale präsentiert, aber auch Reiseberichte, Veranstaltungs-Tipps u.v.a.m. sind zu finden. Alles ist superübersichtlich gestaltet und von kompetenten Leuten geschrieben. Und das schönste daran: heimische Acts (nicht nur aus Westösterreich) werden gefeatured und gefördert! Eigentlich müsste man Herran & Bernhardt für ihr unermüdliches Schaffen im Dienste der heimischen Musikschaffenden glatt einen Orden umhängen. Oder noch besser: eine satte Presseförderung zukommen lassen! Aber die kassieren die „etablierten“ Zeitschriften, die es eigentlich gar nicht mehr nötig hätten… Aber das ist eine ganz andere Geschichte…

Nun denn, unterstützt dieses grossartige Magazin, macht ein Abo und schickt den engagierten Leuten CDs, DVDs und lasst ihnen wissen,wann ihr wo spielt!

Keep on rockin‘ in a free world!

Story by TOM PROLL

wp2

WestPoint und westpoint.at wird produziert von:

ONLINE-Redaktion westpoint.at:
Verantwortlich für den Inhalt i. S. d. §55 Abs. 2 RSTV: Kurt Herran
Gesamtleitung digitale Medien: Hildegard Bernhardt
Webmaster: Markus Zimmermann – Level26
E-Mail: online@westpoint.at

WERBEN auf westpoint.at:
WestPoint – design solution
Kurt Herran
Telefon +43 (0) 664 31 65 777
E-Mail: werbung@westpoint.at

WestPoint PRINT
Herausgeber, Medieninhaber und Chefredakteur: Kurt Herran
Creative Director: Hildegard Bernhardt
Werbung und Marketing: Kurt Herran

Redaktionskontakt:
WestPoint – das Konzert- und Szenemagazin Westösterreichs
Kurt Herran
Höttinger Auffahrt 1A/Parterre/Top 7
A-6020 Innsbruck
Telefon +43 (0) 664 31 65 777
E-Mail: redaktion@westpoint.at

PRINT-Anzeigen:
WestPoint – design solution
Kurt Herran
Telefon +43 (0) 650 30 08 839
E-Mail: werbung@westpoint.at

ABO-Service und Einzelheftversand:
abo@westpoint.at
Telefon +43 (0) 664 31 65 777

Copyright:

Logo, Konzept und Design von *WestPoint – das Konzert- und Szene Magazin Westösterreichs* (Print & Online) liegt bei Kurt Herran & Hildegard Bernhardt