28. SZENE OPENAIR LUSTENAU – die ersten Bilder von Jüx Hummer!

Das 28. Szene OpenAir in Lustenau 2017 ist Geschichte, die letzten Songs sind längst verklungen, die Bands sind längst abgereist und die Aufräum-Teams arbeiten rund um die Uhr, um den Platz wieder supersauber zu verlassen. In dieser Hinsicht ist das Szene OpenAir eine echte Vorzeige-Veranstaltung! Allerdings schleichen auch verbrecherische Gesellen ebendort herum, denn diese Fotos hättet ihr fast nicht zu Gesicht bekommen, denn irgend so ein beklopptes Arschloch hat unserem Fotografen Jüx Hummer die Tasche mit seiner kompletten Foto-Ausrüstung inklusive Objektive etc., sein Macbook mit all seinen Pics und persönlichen Sachen gestohlen! Nachdem die verbrecherische Tat viral wurde und hunderte Leute in sozialen Medien den Diebstahl teilten, bekam der Dieb wohl kalte Füsse und hat die Tasche samt dem wertvollen Inhalt wieder zurück aufs Festivalgelände gebracht und ins Zirkuszelt gestellt, ehe er wieder die Flucht in die Anonymität suchte! Glücklicherweise konnte unser Fotograf aufatmen und hat seine Schätze wieder! Hier also die ersten Pics vom 28. Szene OpenAir:

20668011_10212210482810802_1897956234_n-1

20614738_10212210483490819_1953900362_n

20624442_10212210483530820_1251967021_n

20624300_10212210483210812_1914405543_n

20643917_10212210483570821_1778283084_n

20632754_10212210483290814_2001382920_n

20631787_10212210482890804_1783997497_n

20632769_10212210483050808_639401329_n

20668368_10212210482770801_1998067615_n

…und nachdem Jüx ja jetzt seine Fotoausrüstung und sein Macbook wieder hat, sitzt er sicher gerade vor dem Computer und selektiert und bearbeitet die Bilder vom Szene OpenAir 2017, die demnächst online gehen werden! …stay tuned!

Text: TOM PROLL

Pics: by JÜX HUMMER, © 2017, all rights reserved!

Jüx Hummer
Über Jüx Hummer 9 Artikel
Der Vorarlberger Top-Fotograf gehört fraglos zu den Senkrechtstartern in der europäischen Konzert-Fotografie. Jüx Hummer ist Mitglied der X-ACT Chef-Redaktion und seine Fotos findet man nebst X-ACT auch in diversen anderen Publikationen wie z.B. „earshot“