LOVE AND THEFT – back in Europe und am 19. März im Wörgler „Komma“!

„Love And Theft“ – sind für einige Liveauftritte zurück in Europa! Unter anderem treten „Love And Theft“ am 19. März 2024 im Wörgler Komma auf. Tickets für diesen speziellen Auftritt gibt es exklusiv bei unserem X-ACT Redakteur Michael Stecher.

Wer das Glück hatte, „Love And Theft“ auf einer ihrer drei Shows („Four Corner Music Hall“ in Untermeitingen in Deutschland, „Stromboli“ in Hall in Tirol oder beim „Schupfart Festival“) anlässlich ihrer Stippvisite in Europa im September 2018 live zu erleben, darf sich freuen. Stephen Barker Liles und Eric Gunderson sind für einige Shows zurück in Europa!

Die beiden sympathischen Musiker können mittlerweile auf eine fast siebzehnjährige, gemeinsame Karriere zurückblicken. Diese Jahre waren geprägt von großen Erfolgen, aber auch von einigen Rückschlägen, die sie, frei nach dem Motto „come back stronger“ immer wieder zurückkommen ließen.

2009 veröffentlichen sie, damals noch als Trio gemeinsam mit Brian Bandas ihr Debütalbum „World Wide Open“, das so wie die Debütsingle „Runaway“ in die Country-Charts einsteigt. Allerdings wird kurz darauf ihr Plattenlabel „Carolwood Records“ aufgelöst. „Love And Theft“ werden von „Lyric Street Records“ übernommen, die dem gleichen  Konzern angehören. Allerdings ereilt nur wenig später dem neuen Plattenlabel  das gleiche Schicksal wie dem Vorgänger und die Jungs stehen ohne Plattenvertrag da. Brian Bandas hat genug und verlässt die Band. Stephen Barker Liles und Eric Gunderson machen als Duo weiter.

2012 veröffentlichen sie mit „Love And Theft“ ihr zweites Album. Das darauf enthaltene „Angel Eyes“ wird zum Nummer 1 Hit. Mittlerweile haben sich über sieben Millionen Musikfans das Video auf YouTube angeschaut. Ein ähnliches Kunststück gelingt ihnen mit dem Titelsong des nächsten Albums „Whiskey On My Breath“. In den Staaten touren „Love And Theft“ unermüdlich und bauen sich über die Jahre eine loyale Fanbase auf.

In den Jahren 2016 bis 2019 schreiben Stephen Barker Liles und Eric Gunderson neue Songs und nehmen diese auch auf. Das Album wird auch bereits auf der Facebook-Seite der Band angekündigt. Allerdings entscheidet sich die Plattenfirma „Curb“ das Album nicht zu veröffentlichen. Veröffentlicht werden allerdings mit „Gimme Tonight“ und „Need To Breathe“ zwei Songs auf Video. „Gimme Tonight“ ist ein eingängiger Poprock Song, der von Jaron Johnson (The Cadillac Three) und Andrew Dorff geschrieben und von Josh Leo und Jim Ed Norman produziert wurde. „Need To Breathe“ wird von der Presse begeistert aufgenommen, so schreibt Markos Papdatos in seinem Artikel: „Das Country Duo „Love And Theft“ hat ein außergewöhnliches und erfrischendes Musikvideo vom neuen Song „Need To Breathe“ aufgenommen. Das Video ist lebhaft und vermittelt jede Menge Lebenslust, die Harmonien und Stimmen sind auf den Punkt, wie immer. „Love And Theft“ beweisen mit diesem Song, dass sie das am meisten unterbewertete Duo im gesamten Country Genre sind.“

„Gimme Tonight“ stellen „Love And Theft” anschließend auch im Rahmen der „Outlaws and Renegades“ Tour gemeinsam mit Travis Tritt und The Charlie Daniels Band live vor.

Da der Release ihres Albums immer noch auf Eis liegt, veröffentlichen „Love And Theft“ im Jahr 2021 zwei weitere Songs, nämlich „Mirror, Mirror“ und „Accidently On Purpose“ in Eigenregie. Im Jahr darauf erscheint mit „Better Off“, eine EP zum streamen, die neben diesen beiden Songs noch vier weitere enthält. Vor wenigen Wochen entschließt sich „Curb Redords“ doch, das Album „Need To Breathe“ zu veröffentlichen, welches am 01. Dezember 2023 erschienen ist. Bei den Konzerten im März werden neben den neuen Songs sicher auch sämtliche Hits zu hören sein.

Stephen Barker Liles ist aber nicht nur ein begnadeter Musiker und Songwriter. Er hat auch etwas geschafft, das nicht viele Menschen von sich sagen können. Über ihn ist ein Song geschrieben worden und das von niemand geringerem als von Taylor Swift. Am Anfang ihrer Karriere touren „Love And Theft“ gemeinsam mit Taylor Swift im Vorprogramm von Tim McGraw. Stephen und Taylor freunden sich an. Die Beziehung war die Inspiration für den Song „Hey Stephen“, der auf Taylor’s zweitem Album „Fearless“ erschienen ist und vom mittlerweile Weltstar auch 2022 in ihrer „Taylor’s Version“ Serie neu aufgenommen wurde.

Story & Tourdaten by MICHAEL STECHER

Tourdaten

  • 15.03., Bonndorf (D) – „Folktreff“
  • 16.03., Untermeitingen (D) – „Four Corners“
  • 17.03., Warmensteinach (D) – „Kulturtreff“
  • 18.03., Vöhringen (D) – „Altes Sportheim Illertal“
  • 19.03., Wörgl (AT) – „Komma“

Die Karten für das Konzert im Theatron im Wörgler Komma gibt ex exklusiv bei unserem X-ACT Redakteur Michael Stecher unter michael@bluatschink.at

Tom
Über Tom 747 Artikel
X-ACT Music Magazine - Gründer, Erfinder, Herausgeber, Medieninhaber, Chefredakteur, Design, Logo-Creator. Sonst noch: Gitarrist, Composer, Arranger, Producer, Bandleader.