SECOND RELATION – Album Release-Show am 1.9.2016 in Dornbirn, Spielboden! (Live-Review)

Am Donnerstag, 1. September 2016 um 21:00 Uhr präsentierte die Vorarlberger Prog-Band SECOND RELATION ihr neues Album „Eno“ in einer gelungenen Album-Release Show. Das neue Werk dieser sensationellen Band aus dem Ländle ist ein Konzept-Album geworden und wird am 23. September 2016 via „Long Branch Records/SPV“ hochoffiziell weltweit veröffentlicht. Für ihre Vorarlberger Fans gab’s das Album„Eno“ in CD- und LP-Form aber bereits nach dem Konzert zu kaufen! Auch ein neues T-Shirt, passend zum Album-Design, wurde angeboten. Das Album ist ein Konzeptalbum über eine Koreanerin namens Eno geworden und eben diese „Eno“ war bei der Album-Release-Show leibhaftig anwesend. Die Band Second Relation stammt aus Götzis und setzt sich aus den Mitgliedern Bastian B. Berchtold (Leadvocals, Bass), Daniel Fleps (Keyboards, Vocals), Simon Gstöhl (Guitars), Julian Nachbauer (Guitars) und Michael Simic (Drums) zusammen. „Eno“ ist bereits das dritte Album der Band!

14242204_10154348233156469_7995206393948882369_o

Die Jungs spielten das neue Album Track by Track live und stellten unter Beweis, dass sie ihr schwieriges und anspruchsvolles Songmaterial auch vor Publikum astrein darbieten können. Lediglich die harmonisch schwierig gesetzten Chöre kamen von der Hard Disk (aber das machen andere auch und das ist ja kein Manko…), alles andere war 100% live und das ist wahrlich eine reife Leistung! Während sich die fünf Freunde keine Blösse gaben, wurde der Konzertabend im ausverkauften kleinen Saal des Spielbodens lediglich durch die Tatsache getrübt, dass der Tontechniker keinen guten Tag gehabt hatte, der Sound klang speziell in der ersten Konzerthälfte wie durch eine Wand aus Watte, undifferenziert, die Leadstimme viel zu leise und die Gitarren kaum zu hören. Dieser Klangbrei tat aber der tollen Stimmung der Second Relation-Fans keinen Abbruch und in der zweiten Halbzeit klang das Ganze schon besser aber immer noch nicht adäquat zum Können der Band. Leider… Aber was soll man machen, dieses Konzert hätte aufgrund des Andrangs eigentlich im grossen Saal stattfinden sollen…

14124561_10154348234761469_7911166314825343902_o
Der kleine Saal im Spielboden gerammelt voll und eine geile Band in Höchstform!

Die Band jedenfalls spielte sich sehr sauber durch wirklich anspruchsvolles Songmaterial aus dem gehobenen Prog-Sektor und hatte ihre Songs auch echt mega geprobt. Second Relation liessen nix anbrennen und haben sich über die Jahre wieder etwas vom Prog-Metal wegbewegt. Die neuen Songs sind strukturierter und melodiöser, dennoch voller Überraschungen und teilweise sogar mit Hitpotential! Mehr über das neue Album demnächst in einem CD-Review. Auch das Publikum liebte die dargebotene musikalische Metamorphose, die offensichtlich durch die Muse „Eno“ aus Korea herbeigeführt wurde. Als Zugabe gab’s noch einen Song vom Vorgänger-Album Abiona und dann bedankte sich die Band bei all den Leuten, die beim Zustandekommen des neuen Werkes mitgeholfen hatten und die allesamt anwesend waren. Im Publikum natürlich auch jede Menge regionale Musikprominenz, – die Band Mayfair war sogar vollzählig erschienen und feierte die Kollegen ab! Ein absolut gelungener Konzertabend mit der wahrscheinlich besten Prog-Rock-Band Österreichs!

Live-Review by TOM PROLL

Weblinks: facebook, youTubeCD-Review „Abiona“ on X-ACT

14183884_10154348235441469_6426675031437235610_n
Gitarrist JULIAN NACHBAUER überzeugte mit tollen Solos!