FUSE ON – High Quality Rock-Fusion aus Vorarlberg

Eine neue Fusion-Band hat sich um den Gitarristen Klaus „km special“ Michler aus Lochau am Bodensee formiert. Nicht nur das Line Up, auch das Programm kann sich sehen und vor allem hören lassen. Die ersten Gigs waren umjubelt und nun plant die Band das erste Album und dann Gigs, Gigs, Gigs…

Bandleader Klaus „km special“ Michler ist kein Unbekannter, spielte er doch Ende der 90er bei der Wiener Jazz/Funk/Fusion-Band Bassgewitter. Die beiden Alben „Limited Edition“ (1996) und „Bass From Outer Space“ (1998) fanden grossen Zuspruch und wurden damals in den X-ACT Printausgaben rezensiert! Auch bei He+Q spielte er von 1987 bis 1989, – mit dieser Formation, der auch das umtriebige Szene-Original Andreas Hierzenberger und die stimmgewaltige Diva Tini Kainrath (Rounder Girls) angehörten, veröffentlichte er 2 Maxi-Vinylies und eine LP. Weiters war er Gitarrist der Wiener Formation Funkombination und ist auf deren Album „Sunday Fishfunk“ (1999) zu hören.

Aber wo kam mir Klaus Michler noch unter? Ah! …es war irgendwann Ende 1999, Anfang 2000 in Wien, Interview-Termin mit dem grossartigen Joe Zawinul († 2007). Ich plaudere mit Joe über seine spezielle Art zu musizieren und wie sehr er mit Weather Report und dem Joe Zawinul Syndicate Musikgeschichte geschrieben hat, Begriffe wie Fusion oder Jazz-Rock vollkommen neu definierte und Generationen von Musikern beeinflusste. Und auf die Frage, ob er eine österreichische Band kennt, die ihm gefällt, die seinen Spirit aufgesogen hat und eine grosse Zukunft hat, meinte der legendäre Joe: „Da fallen mir einige ein, zwar ist die Szene nicht mehr so aufstrebend wie damals mit dem Karl Ratzer und so, aber es gibt schon ein paar erstaunliche Bands, von denen mir Bassgewitter besonders gut gefallen und dort speziell der Gitarrist!“ Was für ein Kompliment!

fuseon-michler
KLAUS MICHLER alias „km special“, Bandleader, Gitarrist und Komponist

Klaus Michler, alias „km special“, steht seit seinem 16. Lebensjahr regelmässig live on stage und hat bei diversen Bands, Projekten und Studioproduktionen jede Menge Erfahrungen gesammelt. Energie, Spielfreude und Spielwitz, gepaart mit einer Megaportion Emotion kennzeichnen sein feines und energiegeladenes Gitarrenspiel. Seine Inspirationen holte er sich anfangs von diversen Blues-, Rock-, Funk- und Jazz-Gitarristen, hat aber längst seinen eigenen Stil gefunden. Das besondere an Michler ist, dass er über die hohen Ansprüche eines Jazzers verfügt, groovemässig eher am Funk orientiert ist, aber in seiner Brust ein Herz hat, welches aufrichtig für Rock und Blues schlägt. Er hat seine Vorlieben nie verraten wie so manch anderer Fusion-Wizzard, er ist ein waschechter Rock’n’Roller, bleibt sich stets treu und das hört man bei jedem Ton!

fuseon-kohler
MARIO KOHLER, Saxofon

„Schon seit seiner Jugend ist Mario Kohler mit dem Saxofon liiert, gebunden und auf ewig treu,“ was für eine Ansage! Aber wenn man Kohler on stage erlebt, dann kann man nachvollziehen, wie er mit seinem Saxofon zu einer Einheit verschmilzt, egal ob verträumt, groovig oder melodieverliebt. Kohler ist mit seinem Sax ein wichtiger Bestandteil bei Fuse On!

fuseon-wagner
SERGIO WAGNER, Bass

Sergio Wagner stammt aus Brasilien, kam nach Österreich, um hier Musik zu studieren, zuerst in Feldkirch und jetzt in Innsbruck. Sergio stand bereits mit vielen namhaften Musikern auf der Bühne oder stellte sein Können im Tonstudio zur Verfügung. Sein reicher Erfahrungsfundus spannt sich von Latin Jazz und Rock über Funk und Soul bis hin zu Fusion und Fuse On. Egal ob mit dem E-Bass oder mit dem Kontrabass, sein virtuoses Bass-Spiel ist nicht nur Teil des Band-Fundaments, sondern liefert auch gleich die groovige Attitude und begeistert das Publikum bei furiosen Solo-Passagen!

fuseon-lehner
GREGOR LEHNER, Keyboards, Piano

Gregor Lehner ist leidenschaftlicher Jazzpianist, der auch als funky groovender Keyboarder in verschiedensten Formationen zu hören war und ist. Aus diesem Grunde und weil er als Bio Bauer die Butter aufs Brot verdient, ist er in der Schweiz auch als „funky farmer“ bekannt. Seine solide Grundausbildung in Jazz und Improvisation machen ihn, zusammen mit seiner enormen Bühnenerfahrung, zu einem beliebten Session-Keyboarder.

fuseon-hämmerle
MARTIN HÄMMERLE, Drums, Drums, Drums…

Er trommelt und trommelt und trommelt, am liebsten durch alle musikalischen Gefielde. Martin Hämmerle spielt auch äusserst versiert in der Prog-Band Gate To Infinity, er ist auch in diversen Formationen wie Jazz-Trios, Big Bands, Pop-Rock-Coverbands usw. und ebendort in den verschiedensten Stilrichtungen zu hören. Und all diese Einflüsse und Erfahrungen kanalisiert er bei Fuse On zu einem Fusion-Konglomerat aus massiven Groove und teils schrägen Beats.

fuseon-hinten

Unterm Strich ist Fuse On eine Vorarlberger Rock-Fusion-Band, bei der fünf Musiker verschiedenste Musikstile zu einem eigenen Konzept verschmelzen, welches in keine Schublade passt und vielleicht grade deswegen so hochinteressant ist! Elemente aus Rock, Funk, Blues, brasilianischen Volksliedern und Jazz werden von Fuse On zu einem interessanten Mix gebündelt, der für Abwechslungsreichtum sorgt und bei dem auch die freie Improvisation nicht zu kurz kommt. Das Programm besteht aus Bearbeitungen von Fusion-Klassikern wie Billy Cobham’s „Stratus“, Herbie Hancock’s „Chameleon“ oder „Run For Cover“ by Marcus Miller und eben sehr anspruchsvollen eigenen Kompositionen. Und es sind gerade diese eigenen Stücke, die der Band ein supergutes Zeugnis ausstellen. „Catwalk“ überzeugt mit seinen millimetergenau gespielten Unisono-Parts, den atemberaubenden Breaks und Tempiwechsel… Es ist aber die Michler-Komposition „Early Afternoon“, mit der die Band einen hochkarätigen Song im Köcher hat, der auch locker das Zeug zum Megahit hat! Diese unglaubliche Instrumental-Ballade verfügt über Melodien, die einfach berühren, ins Ohr gehen und nicht mehr raus wollen… genial! Nachgefragt bei Klaus Michler, erfahre ich die Geschichte dieses Songs: „Das ist eigentlich meine Lieblings-Komposition und wurde schon mal aufgenommen, – und zwar für die dritte Bassgewitter-CD, die nie fertiggestellt wurde. Aber wir werden schon demnächst ins Studio gehen und einige Tracks aufnehmen und da wird dieser Song sicher dabei sein und endlich einer breiten Öffentlichkeit zugänglich sein!“ Na darauf kann man sich schon getrost freuen! Und wenn es weitere Aktivitäten wie Konzerte usw. gibt, oder die CD fertig ist, dann werden wir mit Sicherheit wieder über diese geile Band berichten! Stay tuned and keep an eye on Fuse On!

Bandportrait by TOM PROLL

Homepage: www.fuseon2015.com