HANS ZIMMER – „Live in Prague“ 2 Live-CD (CD-/DVD-Review)

Filme ohne Musik – schlichtweg unvorstellbar und unmöglich. Mit zehn „Oscar“-Nominierungen, zehn „Grammy“-Nominierungen, 13 „Golden Globe“-Nominierungen und über 19 Millionen verkauften Soundtracks weltweit, gehört der Filmmusik-Komponist Hans Zimmer zu den ganz Großen dieses Genres. Seine letzten Meisterstücke gelangen ihm bei den Filmen „Dunkirk“ und „Bladerunner 2049“. Was die Magie seiner Musik ausmacht? Vielleicht der Shepard Tone, eine raffinierte Sinnestäuschung, die eine scheinbar endlos steigende oder abfallende Tonreihe simuliert. Illusionen, die es nicht nur im Reich der Töne gibt, sondern auch bei der visuellen Wahrnehmung. Doch es ist sicher noch mehr, was seine Kompositionen so erfolgreich gemacht haben und für uns die Filme noch beeindruckender. Es sind diese unglaublichen Melodien, die uns Gänsehaut zaubern, die im Ohr hängen bleiben und die man immer wieder und immer wieder hören möchte. Gerade in cineastischen Schlüsselstellen schafft es Zimmer immer bravourös, mit seiner Musik die Dramaturgie noch zu steigern. Und immer wieder findet er einzigartige Stimmen, bietet mutige Arrangements und entführt die Zuhörer auf fantastische Reisen jenseits aller möglichen und unmöglichen Hörgewohnheiten!

Schon vor einiger Zeit veröffentlichte „Eagle Rock Entertainment“ die Doppel CD, DVD, Bluray, Box-Set… namens “Live In Prague” von Hans Zimmer, und darin kann man die Kunst des Komponisten bewundern. Es ist sein umjubelter Auftritt vom 7. Mai 2017 im Rahmen seiner Europatour in Prag, der aufwändig mitgeschnitten wurde und Stücke aus über 20 Filmen, darunter „Gladiator“, „Interstellar“, „Da Vinci Code“, „Fluch der Karibik“, „Sherlock Holmes“, „The Dark Knight Trilogie“, „Der König der Löwen“, „Crimson Tide“, „Inception“, „Rain Man“ und „Miss Daisy und ihr Chauffeur“ präsentiert.

Hans Zimmer wird dabei von 72 Musikern begleitet, darunter ein kompletter Chor, ein Symphonieorchester und eine 21-köpfige Band mit handverlesenen Musikern und Freunden. Mit dabei sind hochkarätige musikalisch Talente wie Johnny Marr (The Smiths), Lisa Gerrard (Dead Can Dance) und Mike Einziger (Incubus), sowie der einzigartige Gitarrist Guthrie Govan! Wer den Kinofilm nicht sehen konnte, hat hier die Möglichkeit, die spektakuläre Bühneninszenierung mitzuerleben, eine atemberaubende Lichtshow und beeindruckende Bilder, die die wunderschöne Musik ergänzen. Soferne er auch die DVD oder die Bluray oder ein Package gekauft hat, versteht sich… Eine mitreißende Musikreise, die Hans Zimmer mit persönlichen Erinnerungen und kleinen Geschichten zwischen den Musikstücken füllt. Ein Pflichtkauf in jeder Hinsicht!

Rating: 9 von 10 Punkten!

CD-./DVD-Review by TOM PROLL

Tracks „Live In Prague“:

  • CD 1
  • 1. „Opening Medley“: „Driving“ (Driving Miss Daisy) – „Discombobulate“  (Sherlock Holmes) – „Zosters Breakout“ (Madagaskar)
  • 2. „Crimson Tide“ (Crimson Tide) – „160 BPM“ (Angels And Demons)
  • 3.  „The Wheat“/“The Battle“/“Elysium“/“Now We Are Free“ (Gladiator)
  • 4. „Chevaliers de Sangreal“ (The Da Vinci Code)
  • 5. „Circle Of  Life (Prelude)“/“King Of Pride Rock (Reprise)“ (The Lion King)
  • 6. „Captain Jack Sparrow“/“One Day“/“Up Is Down“/He’s A Pirate“ (Pirates Of  The Carribean)
  • 7. „You’re So Cool“ (True Romance)
  • 8. „Main Theme“ (Rain Man)
  • CD 2
  • 1. „What Are You Going To Do When You Are Not Saving The World“ (Man Of Steel)
  • 2. „Journey To The Line“ (The Thin Red Line)
  • 3. „The Electro Suite“ (Themes From The Amazing Spiderman 2)
  • 4. „Why So Serious“/“Like A Dog Chasing Cars“/“Why Do We Fall“/“Introduce A Little Anarchy“/“The First Rises“ (The Dark Knight Trilogy)
  • 5. „Aurora“
  • 6. „Day One“/“Cornfield Chase“/“No Time For Caution“/“Stay“ (Interstellar)
  • 7. „Half Remembered  Dream“/“Dream Is Collapsing“/“Mombasa“/“Time“ (Inception)

Musiker:

  • Hans Zimmer – Guitar, Banjo, Piano
  • Guthrie Govan – Leadguitar
  • Yolanda Charles – Bass
  • Mike Einziger – Guitar
  • Nick Glennie-Smith – Keyboards
  • Tina Guo – Electric Cello
  • Richard Harvey – Woodwinds
  • Andrew Kawczinsky – Synthesizers
  • Gary Kettel – Percusion
  • Lucy Landymore – Percussion
  • Holly Madge – Percussion
  • Johnny Marr – Guitar
  • Steve Mazzaro – Keyboards, Guitar
  • Lebo M – Vocals
  • Rusanda Panfili – Violin
  • Andy Pask – Upright Bass
  • Satnam RamgotraDrums, Tabla
  • Czarina Russell – Vocals, Tubular Bells
  • Ann Marie Simpson – Violin
  • Nathan Stornetta – Mallet Kat
  • Mel Wesson –Synthesizers
  • Buyi Zama – Vocals

Orchestra & Choir: Czech National Symphony Orchestra & Choir

  • Peter Asher – Director
  • Nick Glennie-Smith – Musical Director
Tom
Über Tom 585 Artikel
X-ACT Music Magazine - Gründer, Erfinder, Herausgeber, Medieninhaber, Chefredakteur, Design, Logo-Creator. Sonst noch: Gitarrist, Composer, Arranger, Producer, Bandleader.