ROCK THE RING 2019 – 20.6.-22.6. 2019 – Das geilste Line Up beim coolsten Festival des Jahres! Hier alle Bands und alle Details!

Es ist wieder so weit: das „ROCK THE RING“ Festival im schweizerischen Hinwil geht in die nächste Runde! Seit Jahren berichten wir bereits über dieses aussergewöhnliche Festival, welches nicht nur ein tolles Ambiente zu bieten hat, sondern auch mit den besten Line Ups aufwartet, die man sich nur wünschen kann! 2019 wird das Festival vom Donnerstag, 20.6. bis Samstag, 22.6. über die Bühne gehen! Besser gesagt, über die 2 Bühnen gehen, denn seit dem letzten Jahr gibt es ja 2 Bühnen! Und damit ihr einen Überblick bekommt, was denn heuer so läuft, wer da spielt und wann, haben wir euch die Timetables beider Bühnen parat, damit ihr euch euren Festival-Besuch individuell zusammenstellen könnt und auch nur ja keine Band versäumt! Also, dann wollen wir mal gar keine Zeit versäumen und euch das Line Up präsentieren:

Tickets & Infos: Offizielle Homepage, Facebook

Donnerstag, 20.6.2019, ab 17:30 Uhr, Mainstage:

INGLORIOUS

Als erste Band werden von 17:30 bis 18:00 Uhr die Londoner Hard Rocker INGLORIOUS aufgeigen. Und schon diese Band ist der absolute Hammer! Ihr charismatischer Sänger Nathan James sang bereits mit der amerikanischen Multi-Platinum Band Trans Siberian Orchestra und mit Gitarrenlegende Uli Jon Roth! Nunmehr mischt er die Szene mit qualitativ hochwertigstem Hard Rock a la Led Zeppelin, Deep Purple, Bon Jovi oder Guns’n’Roses auf! Mit seiner hervorragend musizierenden Band INGLORIOUS veröffentlichte er am 25. Januar 2019 das dritte Studioalbum „Ride To Nowhere“, das ebenfalls wie der Vorgänger „II“ von Kevin Shirley produziert wurde.„Ride To Nowhere“ erreichte Platz 42 der Schweizer und Platz 57 der britischen Albumcharts. Sie werden auf jeden Fall abrocken, dass es eine wahre Freude sein wird und zählen zu den Geheim-Tipps des Festivals!

FM

Die Melodic-Rocker FM stammen ebenfalls aus London und werden von 18:30 bis 19:15 ihr Best Of-Programm darbieten. Die Band um den charismatischen Sänger und Gitarristen Steve Overland hat bisher elf Studio-Alben veröffentlicht und hat mit den Songs „That Girl“, „Heart Of The Matter“ und „Bad Luck“ wahre Kaliber mit im Gepäck, wenn sie in Hinwil die Bühne entern werden. Aber auch ihr grösster Hit, „Frozen Heart“, ein Song für die Ewigkeit, wird die Fans verzücken! Die Band, die seit Jahren unermüdlich tourt, gilt als eine der besten britischen Live-Bands und wird einen Gig auf die Bühnen-Bretter zaubern, der sich gewaschen hat! Man darf sich zurecht freuen!

TESLA

TESLA sind die nächsten. Von 19:45 bis 20:45 Uhr werden sie ihre bekanntesten Highlights abrocken! TESLA ist eine Hard-Rock-Band aus Sacramento, Kalifornien, USA. Die Band erlebte ihren Aufstieg in der Zeit des sogenannten Hair Metal der 1980er Jahre, sie sieht ihre Wurzeln allerdings weniger im Glam Rock als doch mehr im Blues-beeinflussten Rock der 1970er Jahre. Für Furore sorgten sie mit ihrem genialen Live-Album „Five Man Acoustical Jam“ (1990), mit dem sie mehr oder weniger ungewollt die Unplugged-Welle lostraten, die daraufhin die Rock-Szene heimsuchte, wie die Pest das Mittelalter… TESLA aber stöpselten ihre Gitarren wieder an fette Verstärker und zelebrierten wieder ihren rockigen Sound. Mit im Gepäck haben sie in Hinwil natürlich auch Songs des nigelnagelneuen Albums „Shock“, auf dem es wie gewohnt sehr blues-rockig zugeht. Auf alle Fälle eine hervorragende Live-Band mit gehörig Kult-Status!

Von 21:15 bis 22:15 Uhr werden dann die legendären WHITESNAKE ein wahres Hitfeuerwerk abfackeln! Man darf sich auf eine grandios abrockende Band freuen und mit David Coverdale ist immerhin eine lebende Legende am Mikrofon! Seine beiden Gitarristen Reb Beach (Winger, Alice Cooper…) und Joel Hoekstra (Night Ranger, TSO, Rock Of Ages Broadway…) zählen nicht von ungefähr zu den besten Gitarristen der Welt und mit Tommy Aldridge (Black Oak Arkansas, Pat Travers Band, Ozzy Osbourne, Gary Moore, Ted Nugent, Thin Lizzy…) sitzt eine andere lebende Legende am Schlagzeug! Was für ein hochkarätiges Line Up Mr. Coverdale da wieder zusammen getrommelt hat! Natürlich werden wir Hits wie „Here I Go Again“, „Is This Love“ oder „Still Of The Night“ genauso hören wie Songs aus seiner Deep Purple-Zeit wie z.B. „Burn“ und natürlich brandneue Songs aus seinem aktuellen Studio-Album „Flesh & Blood“ und daraus natürlich die erste Single „Shut Up & Kiss Me“. WHITESNAKE – eine hervorragende, top-besetzte Live-Band, die man unbedingt gehört und gesehen haben muss!

DEF LEPPARD

Von 23:00 bis 00:30 Uhr werden dann die britischen Parade-Edel-Rocker DEF LEPPARD ein Highlight setzen, an das man sich sein Leben lang erinnern wird! Die komplette Karriere dieser Band mit allen Erfolgen, Höhen und Tiefen hier niederzuschreiben, würde den Rahmen des Artikels bei weitem sprengen. Und wer kennt sie nicht, ihre wunderbaren Songs wie „Animal“, „Pour Some Sugar On Me“, „Hysteria“, „Rock Of Ages“, „Rocket“ oder die sanfteren Songs „Have You Ever Needed Someone So Bad“, „Miss You In A Heartbeat“ oder die unsterbliche Weltklasse-Ballade „Love Bites“? Na eben, alle schon gehört. Und in Hinwil werden sie natürlich auch einen Best Of-Querschnitt ihres einzigartigen Schaffens bringen! Mit DEF LEPPARD ist ein absolut genialer Headliner neben Whitesnake am „Rock The Ring“ 2019 und man wird massiv von dieser unglaublich coolen Band begeistert sein!

Freitag, 21.6.2019, ab 18:00 Uhr, Mainstage:

MAXXWELL

Würden an diesem Tag nicht auch die Briten Saxon spielen, wäre es ein reiner Schweizer Abend! Denn gleich zu Beginn am 18:00 werden bis 18:45 Uhr die Schweizer Metaller MAXXWELL einheizen, was der Kasten hergibt! Bereits vier Alben haben die grimmig dreinschauenden Gesellen bereits auf die Menschheit losgelassen und ihre Fans singen die bekannteren Songs lautstark mit. MAXXWELL ist eine jener Bands der alten Schule, die sich noch den sprichwörtlichen Arsch abspielen und für die Rock’n’Roll beileibe kein Phrasengedresche ist. Sie sind eine handgeschnitzte Rock Band ohne wenn und aber und rocken live das volle Brett bis zum Abwinken! Ein würdiger Opener für diesen geilen Tag!

SAXON

Von 19:15 bis 20:15 Uhr geigen dann die NWOBHM-Legenden SAXON auf. Die Jungs um den umtriebigen und unverwüstlichen Sänger Biff Byford feiern heuer ihr 40jähriges Bestehen und werden demnach auch ein entsprechendes Greatest-Hits-Programm abfeuern! Da kann man sich auf was gefasst machen: „747“, „Wheels Of Steel“, „Dallas 1PM“, „Denim & Leater“, „Motorcycle Man“, „The Eagle Has Landed“, „Heavy Metal Thunder“ (der Song, der gleich einer ganzen Musikrichtung den Namen gab!), das Hitparaden-erprobte „Ride Like The Wind“ und natürlich der Jahrhundert-Knaller „Back On The Streets“! Das wird ein abgefahrenes Konzert, wo die alten Herren eindrucksvoll unter Beweis stellen werden, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören!

KROKUS

Und dann wird es zum Weinen: auf ihrer Abschiedstournee geben die legendärer Schweizer KROKUS natürlich auch bei „Rock The Ring“ 2019 ein Stell-dich-ein! Eines der allerletzten Konzerte dieser grossartigen Band, die weltweit einen ungebremst sehr guten Ruf geniesst! Da werden es Marc Storace, Chris von Rohr, Mandy Meyer & Co. zum letzten Mal im Autobahnkreisel ordentlich krachen lassen und ihre Hits wie „Bedside Radio“, „Long Stick Goes Boom“, „American Woman“, „Tokyo Nights“, „Hoodoo Woman“, „Ready To Rock“ oder „Screamin‘ In The Night“ abfackeln. Das wird einer dieser Auftritte, bei denen man sich danach selber in den Arsch beisst, wenn man ihn versäumt hat! Auf alle Fälle sollte man sich ein Pack Taschentücher mitnehmen und abweinen, wenn sie den letzten Akkord erklingen lassen! Ewig schade um diese herrliche Band!

GOTTHARD

Und dann GOTTHARD von 23:00 bis 00:30 Uhr: die Schweizer Vorzeige-Rocker der neueren Generation denken noch lange nicht an eine Abschiedstournee und werden einmal mehr eines ihrer unglaublichen Weltklasse-Konzerte zelebrieren! Und mit Hits wie „One Life One Soul“, „Heaven“, „Hush“, „Mountain Mama“, „Have A Little Faith“ oder „Angel“ werden sie auch keine grosse Mühe haben, den Autobahn-Kreisel in Hinwil zum Kochen zu bringen! GOTTHARD sind und bleiben eine konstante Grösse der internationalen Musikszene und es ist schön, dass sie aber auch immer wieder gerne in ihrer Heimat auftreten. Ein würdiger Abschluss für den zweiten Tag des Festivals!

Samstag, 22.6.2019, ab 16:00 Uhr, Mainstage:

KING ZEBRA

Wenn von 16:00 bis 16:45 Uhr die Schweizer Newcomer KING ZEBRA aufgeigen werden, dann wird ein alter Bekannter als Frontman in ihrer Mitte stehen: Eric St. Michaels, der charismatische und stimmgewaltige Sänger, der auch schon mit China beachtliche Erfolge feiern konnte, ist seit etwa einem Jahr bei dieser 2009 in Zürich gegründeten Band dabei. Und Eric hat ihnen den Kick verpasst, den diese Band gebraucht hatte! Mit ihrer neuen EP „King Zebra“ und dem genialen Song „Firewalker“ werden die Eidgenossen kräftig aufs Gaspedal drücken und ihren riff-lastigen Hard Rock abfackeln, dass es eine wahre Freude ist. Hier reift eine neue, fetzige Rockband heran, die kompromisslos auf der Überholspur der Rock-Highway ungeniert Vollgas gibt! Und das sollte man sich nicht entgehen lassen!

JARED JAMES NICHOLS

Von 17:15 bis 18:15 Uhr wird dann JARED JAMES NICHOLS auftreten: Jared James Nichols ist ein US-amerikanischer Bluesrock-Gitarrist und -sänger aus East Troy, Wisconsin. Er ist vor allem für seine energiergeladenen Konzerte und die „Pick-less“ -Technik für E-Gitarren bekannt. Seit 2013 ist er mit seinem Rock-Trio unterwegs und machte nicht zuletzt wegen seiner unglaublichen Fähigkeiten auf der E-Gitarre von sich reden. Der Blues-Rock der 70er Jahre hat es ihm angetan, Cream und Mountain sind seine Vorbilder. Aber dieser neue, junge, quirlige Typ aus Los Angeles spielt modern und trickreich und machte sich so sehr schnell einen Namen als einer der kommenden Gitarristen der neueren Generation! In Hinwil und anderswo wird man ihn sicher künftig noch öfters antreffen!

MIDNIGHT OIL

MIDNIGHT OIL aus Australien spielen von 19:00 bis 20:15 Uhr und sind in erster Linie für ihren Monster-Hit „Beds Are Burning“ bekannt. Ihren internationalen Durchbruch feierte die 1976 gegründete Band mit ihrem 1987 erschienenen sechsten Album „Diesel And Dust“. 2002 löste sich die Gruppe nach dem Ausstieg ihres Sängers Peter Garett, der eine Karriere in der Politik anstrebte, auf. Nach einem erneuten Zusammenschluss gab die Band für 2017 eine Tournee mit über 50 Konzerten bekannt. Und was eine einmalige Tournee hätte sein sollen, hielt ununterbrochen bis heute an. Aber nur wenige Male traten sie bisher in Europa auf, weshalb man sich ihren Auftritt auf gar keinen Fall entgehen lassen sollte! DIE Kult-Band der Polit-Rock-Szene!

LYNYRD SKYNYRD

Von 21:00 bis 22:45 Uhr gibt sich eine weitere Legende die Ehre und die befindet sich ebenfalls auf ihrer Abschiedstournee: die Rede ist von den absolut legendären Südstaaten-Rockern LYNYRD SKYNYRD, die ebenfalls in die verdiente Pension gehen werden und ein letztes Mal um den Globus touren, um sich bei ihrer unüberschaubaren Armee an Fans zu verabschieden. Im Laufe der Jahre sind einige Musiker der Band weggestorben, so dass nur mehr zwei Original-Mitglieder dabei sind. Aber der Rest der Band ist auch schon wieder etliche Jährchen dabei und solange in ihren Adern Southern Rock-Blut fliesst, ist es OK, wenn sie unter LYNYRD SKYNYRD firmieren! Leadsänger Jonny Van Zant, der den Job in der Band von seinem verstorbenen Bruder Ronnie Van Zant erbte, ist ja auch schon wieder seit 1987 Sänger der Band. Egal, sie halten die Südstaatenfahne hoch und den Southern Rock sowieso und sie können über eine Vielzahl an Hits Stolz sein: „Freebird“, „Tuesday’s Gone“, „That Smell“, „Gimme Three Steps“, „Call Me The Breeze“, „What’s Your  Name“, „Down South Jukin'“ oder „Simple Man“, allesamt Klassiker des Southern Rocks! Und mit „Sweet Home Alabama“ ist ihnen ein Jahrhundert-Hit gelungen, den der ganze Globus mitsingen kann! So einen weltbekannten Song muss man erst einmal schreiben! Und wer LYNYRD SKYNYRD kennt, der weiss, dass sie immer bei „Freebird“ traditionsgemäss ein Gitarren-Feuerwerk abfackeln, das man so nicht alle Tage hört! Schade um diese grandiose Band, aber einmal geht’s noch, und da sollte man dabei sein! Southern Rock forever!

Und wenn dann der letzte Ton von Lynyrd Skynyrd noch in aller Ohren klingt, werden von 23:00 bis 00:30 Uhr noch die Schweizer LIVE/WIRE auftreten, die als eine der besten AC/DC Coverbands Europas gelten! Im Frühjahr 2002 gründen 5 Musiker die AC/DC-Tributeband live/wire. Sie entstand durch den Zusammenschluss der beiden Coverbands Riff Raff und Jailbreak aus der Region Basel. Das Repertoire wird kontinuierlich mit altem und neuem Material aus 3 Dekaden AC/DC ergänzt und umfasst heute über 50 Songs. live/wire spielen Hits für jedermann, Raritäten für die eingefleischten AC/DC Fans und Songs, die beim grossen Original nur selten oder gar noch nie live zu hören waren. Sie ändern ihre Setlist immer wieder ab, um der stetig wachsenden und treuen Fangemeinde stets ein frisches Programm bieten zu können. Ob an Rockpartys, Bikertreffen oder Open Airs, es ist und bleibt ihr Ziel, den Leuten eine gute Zeit zu bescheren, Spass zu haben und vor allem die grandiose Musik von AC/DC hoch leben zu lassen. Na bitte, das ist doch ein Grund, bis zum Schluss zu bleiben!

…und hier nochmals der Schnell-Überblick der MAINSTAGE:

…und hier nochmals der Schnell-Überblick der B-STAGE:

 

Tom
Über Tom 635 Artikel
X-ACT Music Magazine - Gründer, Erfinder, Herausgeber, Medieninhaber, Chefredakteur, Design, Logo-Creator. Sonst noch: Gitarrist, Composer, Arranger, Producer, Bandleader.