JÜX HUMMER – Portrait unseres neuen Fotografen samt Interview!

Als ich das erste Foto von Jüx Hummer sah, war ich hin und weg und fasziniert sowieso. Derart starke Ausdrücke in Bildern festzuhalten, können nur ganz wenige Fotografen! Jüx Hummer macht tolle Bilder, egal ob Still-Leben, Natur, Portrait, Landschaften, etc. oder eben Konzertfotografie. Speziell bei seinen Bildern von Live-Acts gelingt es ihm hervorragend, Momentaufnahmen einzufangen, er hat quasi den „richtigen Riecher“, aber auch ein sehr geschultes Auge und weiss als Musik-Freak natürlich auch, worauf es ankommt. Der Vorarlberger Top-Fotograf gehört fraglos zu den Senkrechtstartern in der europäischen Konzert-Fotografie. Jüx Hummer ist Mitglied der X-ACT Chef-Redaktion und seine Fotos findet man nebst X-ACT auch in diversen anderen Publikationen wie z.B. „earshot“. Jüx hat, wie gesagt, ein besonderes Gespür für performing artists und macht unglaubliche Live-Bilder. Aber auch seine Fotobearbeitung ist kunstvoll und hochprofessionell. Jüx ist nicht nur ein aussergewöhnlicher Fotograf, sondern auch ein Musik-Freak durch und durch, kennt sich aus und kann mitreden! Ich hab mich mit ihm getroffen und ihm ein paar Fragen gestellt. Hier seine Antworten:

X-ACT: Wie bist du überhaupt zum Fotografieren gekommen und woher stammt deine Leidenschaft für die Konzert- bzw. Musik-Fotografie?

Jüx Hummer: Ich habe ja auch mal selber Musik gemacht und höre ja auch leidenschaftlich gerne Musik. Irgendwann habe ich dann mein erstes Shooting gemacht und so hat sich das entwickelt… Auch Photoshop hat mich immer schon interessiert, also die Bildbearbeitung war ursprünglich mehr oder weniger Hobby…

X-ACT: Was interessiert dich speziell an der Musikfotografie? Ist das die Action?

Jüx Hummer: Erstens stand ich ja selber bereits auf der Bühne und deshalb und weiss daher, welche Action stattfindet und versuche dabei, die Energie der Performance so „einzufrieren“, dass sie dennoch lebendig wirkt. Und zum Ausgleich fotografiere ich z.B. gerne Landscapes. Aber im Grossen und Ganzen fasziniert mich die Live-Fotografie. Es ist immer eine Herausforderung, denn du weisst nie, was kommt, ob der jeweilige Act dementsprechend performt oder einfach nur auf der Bühne steht… Du musst alles nehmen, wie es kommt, – du kannst ja auch die Lichtshow nicht beeinflussen, – also ist es immer spannend, welches Ergebnis zustande kommt!

X-ACT: Was bei deinen Fotos auffällt, ist, dass du nicht nur die Bewegung gut „einfängst“, sondern auch ein Gespür für spezielle Gesichtsausdrücke hast!

Jüx Hummer: Vielleicht kommt das auch daher, dass ich ja selbst oftmals auf der Bühne war und diverse Posen kenne. Klar muss man oft auf den richtigen Moment warten, aber man merkt das ja, wie Gitarristen oder Sänger agieren. Es passiert soviel auf der Bühne, man muss oft nur draufdrücken und andererseits kann es passieren, dass du 10 Minuten vor einem Gitarristen stehst und es passiert überhaupt nix… Und man braucht auch Glück…

15208980_10209849415065584_1649122838_n

X-ACT: Deine Fotobearbeitung ist absolut professionell, ich würde sogar sagen Weltklasse!

Jüx Hummer: Gerade bei der Konzertfotografie ist die Fotobearbeitung wichtig und unerlässlich, weil man die Lichtverhältnisse ja meistens nicht vorausberechnen kann. Und gerade, wenn man nur wenige Fotos schiessen konnte, ist die Bearbeitung umso wichtiger, damit was Verwertbares dabei ist. Man kann da wirklich noch sehr viel rausholen!

X-ACT: Was ist deine absolute Lieblingsband, die du unbedingt gerne mal vor der Kamera haben würdest?

Jüx Hummer: Schwierig zu sagen, meine Heroes von früher wie z.B. Europe oder Aerosmith, also Bands mit denen ich aufgewachsen bin… Aber an sich ist mir da nicht so wichtig, Hauptsache ich kann Fotos machen, – und es ist mir lieber, wenn sich was tut auf der Bühne und der Lichttechniker keine allzu nervösen Lichtwechsel vollzieht.

X-ACT: Welche Kameras, welche Ausrüstung verwendest du?

Jüx Hummer: Nikon D 600, Nikon D 700, 3 Linsen von 14 bis 200…

X-ACT: Was sind deine Tipps als Profi für Hobby-Konzertfotografen?

Jüx Hummer: Also auf alle Fälle eine vielseitige Kamera und ein lichtstarkes Objektiv, das erste Equipment muss nicht unbedingt teuer sein, aber man sollte sich schon anständig beraten lassen! Wichtig ist natürlich, so viele Live-Acts als möglich shooten, damit man Erfahrungswerte sammelt und man sollte sich mit anderen austauschen und bereit sein, ständig dazuzulernen.

Jüx Hummer ist 33 Jahre alt, ist Musiker und Fotograf und lebt in Rankweil, Vorarlberg. Er ist seit November 2016 für das X-ACT Music Magazine tätig und hatte bereits einige lässige Acts für uns vor der Linse (Liste samt Weblinks siehe weiter unten)! Aufgrund seiner Zuverlässigkeit und der hohen Qualität seiner Fotos wurde er im Februar 2017 ins Team der Chef-Redaktion aufgenommen. Jüx ist zudem ein überaus netter und hilfsbereiter Zeitgenosse, der auch gerne mal Backstage-Aufnahmen macht oder mit Bands ein Shooting für z.B. Pressefotos macht. Die Zusammenarbeit mit ihm ist unkompliziert und hochprofessionell. Wir begrüssen ihn aufs herzlichste in unserem Team und freuen uns, dass er für uns und unsere Leser so tolle Bilder macht! Welcome Jüx!

Portrait & Interview by TOM PROLL

16711630_1853807094837605_5562211600997988848_n

Weblinks: Offizielle Homepage, facebook

Fotoreportagen für X-ACT Music Magazine:

14079760_10208852718968973_9048388419621817873_n

16790513_10210656702287260_1792388555_n

16790529_10210656668606418_1663744645_n

15415919_10209982559074101_1971557280_n

17457324_1873203322897982_5093988882595563049_n

Alle Fotos für dieses Portrait und alle Fotos bei den angegebenen Links: © by Jüx Hummer! Seine Fotos dürfen ohne seine Zustimmung weder kopiert, noch verschickt oder anderweitig verwendet werden! Alle Rechte vorbehalten! All rights reserved!