STEVE HACKETT – „Wuthering Nights: Live In Birmingham“ (CD-/DVD-Review)

Steve Hackett ist eine Legende, soviel steht unverrückbar fest. Allein schon seine Alben und Tourneen mit Genesis sind längst Musikgeschichte. Sein Projekt GTR ist längst Kult. Aber auch seine solide Solo-Karriere kann sich sehen und vor allem hören lassen. Hackett ist immer wieder unterwegs und veröffentlicht regelmässig Live-Mitschnitte. Und dabei spielt er natürlich immer öfter auch Genesis-Klassiker! Auf dem neuesten Release „Wuthering Nights: Live in Birmingham“ spielt er nicht nur einen Querschnitt seines Solo-Schaffens, sondern widmet sich besonders dem Genesis-Album „Wind & Wuthering, welches 2017 seinen 40. Geburtstag feierte! Hackett hat das Konzert in mehreren Formaten veröffentlicht: 2 CDs, 2 DVDs, 2 Blurays, 2 CDs & 2 DVDs und/oder 2 CDs & 2 Bluerays, bzw. auch auf Vinyl oder Vinyl plus DVD oder wahlweise Bluray… Mir liegt die Version mit 2 CDs und 2 DVDs vor. Nun, das ganze ist sauberst von einer hervorragenden Band eingespielt, der Sound ist absolut amtlich und die Songauswahl passt auch.

Das komplette Konzert von Birmingham 2017 liegt hier in einem tollen Live-Mitschnitt vor. Wie gesagt, der Sound ist vom Allerfeinsten und auch das Bildmaterial erfüllt höchste Standards. Seine Band spielt sich äusserst kompetent durch das doch recht schwierige Repertoire und auch die Extras auf den DVDs sind erstklassig! Nicht nur Genesis-Fans oder Steve-Hackett-Freaks kommen hier auf ihre Kosten, auch Prog Rock-Fans und Gitarren-Fetischisten werden damit ihre Freude haben!

Songs CD 1:

  1. „Every Day“ (Solo-Album „Spectral Mornings“, 1979)
  2. „El Niño“ (Solo-Album „The Night Siren“, 2017)
  3. „The Steppes“ (Solo-Album „Defector“, 1980)
  4. „In The Skeleton Gallery“ (Solo-Album „The Night Siren“, 2017)
  5. „Behind The Smoke“ (Solo-Album „The Night Siren“, 2017)
  6. „Serpentine Song“ (Solo-Album „To Watch The Storms“, 2003)
  7. „Rise Again“ (Solo-Album „Dark Town“, 1999)
  8. „Shadow Of The Hierophant“ (Solo-Album „Voyage Of The Acolyte“, 1975)
  9. „Eleventh Earl Of Mar“ (Genesis-Album „Wind & Wuthering“, 1976)

Songs CD 2:

  1. „One For The Vine“ (Genesis-Album „Wind & Wuthering“, 1976)
  2. „Acoustic Improvistaion“
  3. „Blood On The Rooftops“ (Genesis-Album „Wind & Wuthering“, 1976)
  4. „In That Quiet Earth (Genesis-Album „Wind & Wuthering“, 1976)
  5. „Afterglow“ (Genesis-Album „Wind & Wuthering“, 1976)
  6. „Dance On A Volcano“ (Genesis-Album „A Trick Of The Tail“, 1976)
  7. „Inside And Out“ (bislang unveröffentlicht, wurde eigentlich für „Wind & Wuthering“ geschrieben und aufgenommen, aber nie veröffentlicht!)
  8. „Firth Of Fifth“ (Genesis-Album „Selling England By The Pound“, 1973)
  9. „The Musical Box“ (Genesis-Album „Nursery Cryme“, 1971)
  10. „Los Endos“ (Genesis-Album „A Trick Of The Tail“, 1976; der Song wurde für diese Aufnahme stark überarbeitet und mit Teilen aus diversen Hackett-Solo-Kompositionen vermischt!)

DVD 1: enthält den kompletten ersten Teil des Konzerts und als Bonus eine hochinteressante Dokumentation über das Entstehen von „Wuthering Nights: Live In Birmingham“, mit zahlreichen Interviews mit Steve Hackett und seinen Musikern, aber auch mit seiner Frau und seinem Bruder. Ein toller Einblick hinter die Kulissen, witzige Cuts und rare Backstage-Shots!

DVD 2: enthält den zweiten Teil des Konzerts und als Bonus die Video Clips zu den Songs „Behind The Smoke“, „Fifty Miles From The North Pole“ und „West To East“ (allesamt vom 2017er Album „The Night Siren“).

Musiker:

  • Steve Hackett (Guitar, Vocals)
  • Roger King (Keyboards, Piano)
  • Nad Sylvan (Vocals, Tambourine)
  • Gary O’Toole (Drums, Percussion, Vocals)
  • Rob Townshend (Saxophone, Percussion, Flute, Vocals, Keyboards, Bass Pedals)
  • Nick Beggs (Bass, Variax, Twelve String Guitar, Vocals, Bass Pedals)
  • Special Guests:
  • John Hackett (Flute)
  • Amanda Lehmann (Guitar, Vocals)

Rating: 9 von 10 Punkten!

CD-/DVD Review by TOM PROLL

Steve Hackett live:

May 2018

Steve Hackett Genesis Revisited, Solo Gems & GTR

Sunday 6 May – Gouveia Art Rock, Teatro-Cine de Gouveia Gouveia, Portugal* SOLD OUT *

June 2018

Djabe with Steve Hackett & Gulli Briem

Wednesday 6 June – Lucerna Music Bar, Prague, Czech RepublicTickets

Thursday 7 June – Barba Negra Track, Budapest, HungaryTickets

Friday 8 June – Reigen Live, Vienna, AustriaTickets

Saturday 9 June – Verein Bulgkultur, Herzogburg St. Vein, AustriaTickets

Sunday 10 June – Somogyi Bornapok Music Bar, Kaposvár, Hungary – Tickets avaiable soon

Steve Hackett Genesis Revisited, Solo Gems & GTR – Headline

Saturday 30 June – Be Prog! My Friend Festival, Poble Espanyol Barcelona, SpainTickets

July 2018

Steve Hackett Genesis Revisited, Solo Gems & GTR 2018 Tour de Force!

Sunday 1 July – Le Radiant, Lyon, FranceTickets

Steve Hackett Genesis Revisited, Solo Gems & GTR 2018 Tour de Force!

Wednesday 4 July – Centralina Live, Foro Italico, Rome, ItalyTickets

Friday 6 July – Summer Festival Mirano, ItalyTickets

Sunday 8 July – Anfiteatro Vittoriale, Gardone Riviera, ItalyTickets

Saturday 14 July – Pistoia Blues, Piazza Duomo Pistoia, ItalyTickets

October 2018

Steve Hackett Genesis Revisited – Band with Orchestra

Monday 1 October – Royal Concert Hall Nottingham, UKTickets

Wednesday 3 October – Bridgewater Hall Manchester, UKTickets

Thursday 4 October – Royal Festival Hall London, UK* SOLD OUT *

Friday 5 October – Symphony Hall Birmingham, UKTickets

Sunday 7 October – The Sage 1 Gateshead, UKTickets

Monday 8 October – Royal Concert Hall Glasgow, UKTickets

Wednesday 10 October – Regent Ipswich, UKTickets

Thursday 11 October – Palladium London, UKTickets

Tom
Über Tom 486 Artikel
X-ACT Music Magazine - Gründer, Erfinder, Herausgeber, Medieninhaber, Chefredakteur, Design, Logo-Creator. Sonst noch: Gitarrist, Composer, Arranger, Producer, Bandleader.