STEVE LUKATHER – erste Details zu seiner 2018 erscheinenden Biografie!

Der legendäre Session-Gitarrist und Gründungsmitglied von Toto erzählt alles über seine wilde Fahrt auf der Rock’n’Roll-Achterbahn in diesen ansprechenden und oft urkomischen Memoiren. Von den Fans geliebt, von seinen Kollegen verehrt, von Gitarristen als Halbgott gehandelt aber von der Presse oftmals verrissen, hat Steve Lukather eine der ungewöhnlichsten Karrieren im Musikgeschäft gehabt und hat sie ja immer noch! Seine Band Toto hat weltweit vierzig Millionen Alben verkauft, die Mega-Hits „Africa“ und „Hold The Line“ und viele, viele andere mehr erschaffen. Jetzt feiert die Band ihr vierzigjähriges Jubiläum mit einem neuen Album und einer World Tour 2017/2018. Lukather begann seine Karriere als Session-Gitarrist und wurde schnell der Haus- und Hof-Gitarrist von Quincy Jones. Er arbeitete massgeblich an Michael Jackson’s „Thriller“-Album mit spielte für mehr als 75 „Rock and Roll Hall of Fame“-Künstler. Er hat Gitarren-Tracks und Solos auf über 1.500 Alben aufgenommen. In seinen offenherzigen und humorvollen Memoiren erzählt Lukather über die Arbeit mit den größten Legenden der Musik-Geschichte und teilt einige bemerkenswerte und kuriose Geschichten von seinen Reisen mit, darunter z.B. Barbra Streisand, die ihre Produzenten mobbte, warum man Elton John nie zu einer Party einladen sollte und die Mittel, mit denen Miles Davis einen toten Hund wiederbelebte… Lukather’s außergewöhnliche Geschichte umfasst sein ganzes Leben, angefangen von dem Zeitpunkt, als er gerademal 19 Jahre alt war und schon fest im Musikgeschäft integriert war, als er mit Boz Scaggs arbeitete und etwa zu diesem Zeitpunkt seine wohl wichtigste Entscheidung traf, nämlich mit seinem besten Freund seiner Kindheit, dem damals bereits berühmten Schlagzeuger Jeff Porcaro die Band Toto zu gründen. Der Rest ist Geschichte. Und davon gibt es jede Menge Geschichten und die können wir schon bald nachlesen!

20664561_1558090237567510_3854208259928777028_n

Die Autoren: Steve Lukather ist der Sänger und Gitarrist von Toto, der Gitarrist in Ringo Starr & His All-Starr Band und ein erfahrener Session-Musiker. Paul Rees war Chefredakteur der Musikzeitschriften „Q“ und „Kerrang!“, er ist auch der Autor von „Robert Plant: Ein Leben“. Gemeinsam haben sie die Geschichten und Geschichtchen, Anekdoten und Absurditäten aus dem bunten, abwechslungsreichen und hochinteressanten Leben Lukather’s, welches auch einige Dramen zu bieten hat, niedergeschrieben. Das Buch wird den Titel „The Gospel According To Luke“ tragen und am 5. April 2018 erscheinen. Zeitgleich wird ein neues Doppel-Album von Toto erscheinen, welches „40 Trips Around The Sun“ heissen wird und neben zahlreichen remasterten Klassikern auch einige brandneue Songs enthalten wird. Man darf zurecht gespannt sein. Eine unterhaltsame und spannende Biografie kommt da auf uns zu und remasterte Klassiker, sowie neue Tracks werden ebenfalls erscheinen.

News by TOM PROLL

Elton John at Yamaha's 125th Anniversary Dealer Concert at Hyperion Theater on January 25, 2013 in Anaheim, California.

1ae39c2608d009fdf4477992fe96c