SPENCER ELDEN – das Baby von NIRVANA’s „Nevermind“-Album, …25 Jahre später!

Ist es wirklich schon 25 Jahre her? Leck, wie die Zeit vergeht! Weiter unten seht ihr ein Foto des amerikanischen Twen namens Spencer Elden (25) und zwar genau in der Pose, in der er als Baby für das Frontcover von Nirvana’s Durchbruch-Album Nevermind fotografiert wurde! Mittlerweile hat er als ewige Erinnerung den Schriftzug „Nevermind“ auf seiner Brust tätowiert! Als Hommage an das Vierteljahrhundert-Jubiläum des Nirvana-Covers hat Spencer beschlossen, sich genau in der Pose fotografieren zu lassen, die ihn berühmt machte! Ursprünglich wollte er das Foto wie damals nackt machen, doch der Fotograf John Chapple hat ihn schliesslich überredet, eine Bade-Shorts zu tragen… Übrigens: Fotograf Chapple zahlte ihm für das aktuelle Bild genau 200,- Dollar, und das ist exakt die Summe, die vor 25 Jahren seine Eltern für das Cover-Foto bekamen!

nirvana-album-25-years-later-1

„Nevermind“ (dt. frei übersetzt: Macht nichts) ist das zweite Studioalbum der US-amerikanischen Grunge-Band Nirvana. Es erschien am 24. September 1991 über die Labels Geffen Records und Sub Pop. Mittlerweile gilt es als eines der wichtigsten Alben der Musikgeschichte und wurde weltweit rund 30 Millionen Mal verkauft. Das Musikmagazin „Rolling Stone“ führt das Album auf Platz 17 seiner Liste der „500 besten Alben aller Zeiten“, damit ist Nevermind“ das höchstplatzierte Album aus den 1990er Jahren.

nirvana-album-25-years-later-2

Das Cover von „Nevermind“ zeigt den vier Monate alten Spencer Elden (* 7. Februar 1991), der nackt auf einen Angelhaken zuzuschwimmen scheint, an dem ein Dollarschein hängt. Die Plattenfirma Geffen ließ noch ein alternatives Cover anfertigen − aus Angst, der gut sichtbare Penis des Babys könnte zu Unmut in der Öffentlichkeit führen. Kurt Cobain bot einen mit seinen Werten vereinbaren Kompromiss an. Demnach hätte Geffen einen verdeckenden Aufkleber anbringen dürfen. Auf dem hätte jedoch eine Botschaft stehen müssen, die jene der Pädophilie bezichtigte, die an dem Foto Anstoß nehmen. Die Plattenfirma entschied sich letzten Endes für die „nackte Wahrheit“. Das nicht verwendete Bild ist in Michael Azzerads Buch Come As You Are“ abgedruckt. Das innere Booklet zeigt ein Bild von Cobain, auf einem Affen, der mit großen Augen in die Kamera schaut und dem eine Zeitbombe auf den Rücken geschnallt ist.

weird_al_yankovic_-_off_the_deep_end

Das Cover wurde von Weird Al Yankovic auf dem Cover seines Albums Off The Deep End“ parodiert. Es zeigt den Musiker anstelle des Babys und einen Donut anstelle des Dollarscheins. Das Album enthält auch eine Parodie des Liedes Smells Like Teen Spirit“ namens Smells Like Nirvana“. Eine weitere Parodie gibt es mit Bart Simpson, der nackt auf einen Angelhaken mit einem Krusty-Dollar zuschwimmt.

bart

Nirvana wollte ursprünglich ein Foto aus dem Bestand eines Fotoarchivs verwenden, verwarf dies jedoch aus Kostengründen und betraute den Fotografen Kirk Weddle mit der Aufgabe. Weddles Freunde Renata und Rick Elden erlaubten, dass ihr Sohn Spencer für etwa 200 US-Dollar fotografiert werden dürfe. Der Angelhaken samt Leine sowie die Dollarnote wurden erst nachträglich ins Bild eingefügt. Nachdem Kurt Cobain und Courtney Love das Foto gesehen hatten, willigten sie ein, mit Spencer Elden Essen zu gehen, wenn dieser alt genug dafür sei. 2001 ließ sich Elden noch einmal für das gleiche Motiv fotografieren, Anlass war ein Artikel des „Rolling Stone“ zum Erscheinen Neverminds zehn Jahre zuvor. Elden ist außerdem auf dem Cover des 2003 erschienenen cEvin-Key-Albums „The Dragon Experience“ zu sehen.

2008 liess er sich abermals in der selben Pose fotografieren:

4599af93323ef921706a53dff6eba817

Es scheint ihm über die Jahre doch immer wieder Spass gemacht zu haben, vor der Kamera in dieser weltberühmten Pose fotografiert zu werden… Darüberhinaus ist „Nevermind“ das sicher am meisten parodierte Cover… Es sind zu viele, um alle hier rauszusuchen… gebt einfach „Nevermind Cover Parody“ als Suchbegriff in Google ein und lasst euch überraschen! Und in 5 Jahren ist dann ja auch schon der 30. Geburtstag von diesem berühmten Cover und da lässt sich Spencer sicher wieder in dieser Pose ablichten!

Story by TOM PROLL