„ROCK THE RING 2018“ – vom kleinen, aber feinen Festival in der Schweiz zum absoluten Kult-Event Europas! Das ist das Programm für 2018!

Mit dem erst 5. „Rock The Ring“-Festival in Hinwil im Zürcher Oberland in der Schweiz haben es die Festival-Organisatoren geschafft, vom kleinen, aber feinen Festival in der Schweiz zu einem DER Kult-Events in Europa aufzusteigen! Das ist Rekord! Und das hat aber auch einen guten Grund, – oder gute Gründe… Erstens ist das Festival top-organisiert, zweitens ist es von der Lage her optimal erreichbar und drittens bieten sie immer ein tolles Programm ohne Lückenbüsser oder Bands, die ihnen eine Agentur aufschwatzt, die aber keiner sehen und schon gar nicht hören will! Dazu geben sie dementsprechend vielen Schweizer Acts die Chance, vor grossem Publikum zu brillieren. Und das macht das Festival zusätzlich sympathisch! Auch heuer haben die Veranstalter weder Kosten noch Mühen gescheut und ein Billing zusammengestellt, dass sich sehen und vor allem hören lassen kann!

Und der Pressetext verheisst auch noch so Einiges: „Rock The Ring? Jawohl… denn wir verstehen uns als volatiles Musik-Spektakel, welches facettenreich daher kommt. Natürlich ist das Schwergewicht der musikalischen Ausrichtung auf Rockmusik ausgelegt. Aber diverse, z.T. auch kommerzielle – wie auch kulturelle – Gedanken, führen letztendlich zu einem ausgereiften und allumfassenden Musikprogramm. So haben wir es 2017 zelebriert – so wird es auch 2018 wieder über die Bühne in Hinwil donnern. Dazu gibt es uns auch die gestalterische Freiheit – welche letztlich zwei Bühnen ermöglicht. Und dadurch das Spektakel zum erweiterten Spektrum werden lässt. So mischen sich unter die Rockmusik dieses Jahres auch Reagge-Töne und Raps. Zu finden, zwischen den harten Gitarrenriffs von Bands wie Nazareth, Black Stone Cherry, Uriah Heep, … und vielen mehr.“ Na bitte, das klingt ja vielversprechend!

Onkelz & more…

Das Festival dauert heuer 4 Tage, denn schon am Mittwoch, 20. Juni 2018 geht es fetzig mit einem Sonder-Event los! Die BÖHSEN ONKELZ werden eines ihrer Rockfeuerwerke abfackeln, dass es nur so kracht! Und nachdem sich die Onkelz jahrelang sehr rar gemacht hatten und Sänger Kevin Russell ja gesiebte Luft atmen musste, kann man für die wenigen Konzerte, die sie 2018 geben, einen dementsprechenden Zulauf erwarten. Also, rechtzeitig Tickets sichern! Das Vorprogramm an diesem Tag bestreiten IN EXTREMO, STONEMAN, NOTHING MORE und GALACTIC EMPIRE!

Der groovige Tag

Am Donnerstag, 21. Juni 2018 heizen zuerst THE GARDENER & THE TREE, die Schweizer Senkrechtstarter BABA SHRIMPS (origineller Name!), sowie der Schweizer Überflieger MARC SWAY ein, ehe der deutsche Rapper und Funk-Meister mit der nasalen Stimme, JAN DELAY, mit seiner hervorragenden Band DISKO NO. 1 abfetzen wird, dass kein Tanzbein kalt bleibt und der Autobahnkreisel in einen Hexenkesel verwandelt wird. Zuvor aber wird noch der Schweizer Hitlieferant BLIGG seine vielen bekannten Songs abliefern und sozusagen ein Heimspiel feiern!

Rockhelden en masse

Am Freitag, 22. Juni 2018, gibt es ein Stell-Dich-ein einiger der grössten Rockbands aller Zeiten! CORELEONI werden den Anfang machen, ein neuer Bandname, aber ein paar alte Haudegen rund um den Gotthard-Gitarristen Leo Leoni, der für seine hochkarätige Besetzung auch den derzeit angesagtesten Sänger Ronnie Romero gewinnen konnte! Romero ist bekanntlich der Sänger, der mit Ritchie Blackmore das Flaggschiff Rainbow wieder startklar machte! CoreLeoni spielen hauptsächlich alte Gotthard-Knaller, die die aktuelle Formation nicht mehr spielt… Die MANFED MANN’s EARTHBAND sollte man mal live gesehen und gehört haben: der gute alte (77 !) Manfred hat noch immer eine der besten Livebands des Planeten und seine Hits wie „Davy’s On The Road  Again“, „Blinded By The Light“ oder „Mighty Quinn“ kennt man auf der ganzen Welt! Extrem hohe Musikalität und spontane Jam’s zeichnen diese Band aus. BLACK STONE CHERRY halten die Südstaatenfahne ganz hoch, sie sind prominente Vertreter des hierzulande leider viel zu wenig bekannten „Southern Rock“ und treten mal ganz locker in die Fußstapfen von Lynyrd Skynyrd & Co. Und noch dazu sind sie eine wirklich exzellente Live-Band! Über eine Rock-Legende wie URIAH HEEP muss ja nicht mehr viel gesagt werden, die Band um den Gitarristen Mick Box drückt live ab, dass es eine wahre Freude ist und ist ein Highlight jedes Festivals, wo sie auftritt. Mit Hits wie „Lady In Black“, „Easy Livin'“ und zig andere mehr, werden sie auch in Hinwil abrocken, dass die Bühne einsturzgefährdet ist! Der Headliner an diesem Abend sind dann die SIMPLE MINDS, die ja eben ein neues Album am Start haben und für einige der typischen 80er-Hymnen zuständig sind und wer kennt nicht ihren Mega-Smash-Hit „Don’t You (Forget About Me)“? Na eben! Was für ein toller Tag steht uns da bevor!

Der Legenden-Tag!

Der letzte Tag, der Samstag, 23. Juni 2018, ist dann auch gespickt voll mit Legenden und solchen, die es noch werden wollen, wie z.B. das SAINT CITY ORCHESTRA. Legenden-Status haben NAZARETH dafür schon längst, – mit ihren unsterblichen Hits wie „Dream On“, „This Flight Tonight“ oder „Hair Of The Dog“ werden sie keine grosse Mühe haben, das Publikum in Hinwil restlos zu begeistern! THE DARKNESS haben auch ein neues Album und allein schon, dass es diese lässige Formation wieder gibt, macht einen Konzert-Besuch in Hinwil zu einem Pflicht-Termin! LEVEL 42 werden dann den Beweis antreten, dass sich Jazz, Pop, Fusion und Funk bestens vertragen und ihre Hits wie „Running With The Family“ oder „Lessons In Love“ sind sowieso für die Ewigkeit gemacht! UB 40 halten es wie mit dem Wein: je älter, je besser und darum darf man sich auch schon auf ihren Jahrhundert-Hit „Red Red Wine“ freuen! Und freuen darf man sich auch, dass der Sänger Ali Campbell wieder zurück in der Band ist. Reggae-Fans werden vor Freude singen, tanzen und springen und alle anderen werden bei dieser Band wohl auch nicht gerade still rumsitzen… Das Highlight des Abends und wohl auch des heurigen Festivals wird mit Sicherheit der Auftritt des legendären Gitarristen Carlos Santana und seiner Band SANTANA sein! Er wird eine der unpackbar musizierendsten Bands dieses Erdballs in die Schweiz mitbringen und Hits am laufenden Band abdrücken, seien es „Maria Maria“, „Samba Pa Ti“, Europe“, „Oye Como Va“, „Well Allright“ oder „Black Magic Woman“ und viele mehr! Musikalisch ein Leckerbissen, rhythmisch ein Wahnsinn und punkto virtuosem Gitarrespiel ist Carlos sowieso zu Lebzeiten bereits eine echte Legende!

Facts & weitere Details:

Heuer wird es eine zweite Bühne geben. Das Programm dieser Bühne, genannt „Second Stage, im Folgenden:

  • Mittwoch, 20.6.2018: Einlass: 16:00 Uhr, Konzertende: 23:00 Uhr; „Second Stage“: Nothing More, Galactic Empire
  • Donnerstag, 21.6.2018: Einlass: 16:30 Uhr, Konzertende: 23:00 Uhr; „Second Stage“: The  Gardener & The Tree, The Rob Ryan Roadshow
  • Freitag, 23.6.2018: Einlass: 16:30 Uhr, Konzertende: 00:30 Uhr, After-Show bis 02:00 Uhr; „Second Stage“: Meisterrocker, Tempesta
  • Samstag, 24.6.2018: Einlass: 15:00 Uhr, Konzertende: 00:30 Uhr, After-Show bis 02:00 Uhr; „Second Stage“: Uncle Bard & The Dirty Bastards, The 2nd Trail, Rock In Flames
MEISTERROCKER in Action!

Weblinks: Rock The Ring Home, Facebook, Tickets, Infos

Also lasst euch das nicht entgehen und checkt euch Tickets für dieses obergeile Festival! Diese unglaubliche Location, das hervorragende Line Up und überhaupt… Ein Hammer! Bleibt uns nur noch, euch ein tolles Festival und sensationelles Wetter zu wünschen! Wir seh’n uns bei Rock The Ring 2018!

Event-Tipp by TOM PROLL & SYLVIA TSCHOPP-BECCARELLI

Tom
Über Tom 464 Artikel
X-ACT Music Magazine - Gründer, Erfinder, Herausgeber, Medieninhaber, Chefredakteur, Design, Logo-Creator. Sonst noch: Gitarrist, Composer, Arranger, Producer, Bandleader.